Timberland BE
Warenkorb

Timothée Boitouzet - Nature Needs Heroes

2024-04-11

Timothée Boitouzet
Erfinder von nachhaltigem, lichtdurchlässigem Holz

Jemma Finch x Timberland Sustainability

Der französische Architekt und Biologe Timothée Boitouzet beschreibt sich selbst als Deep-Tech-Unternehmer. Er studierte Architektur, merkte aber schnell, dass die vorhandenen Baumaterialien nicht angemessen für die heutige Nutzung sind. Deshalb wurde er Chemiker und konzentrierte sich auf Holz für Bauzwecke. „Wir müssen jetzt erneuerbare Materialien verwenden. Wir können uns nicht darauf verlassen, dass uns die Materialien von heute in die Zukunft führen.“

Infolgedessen entwickelte Timothée einen verbesserten Holzstoff namens Woodoo, bei dem er ein Molekül durch ein anderes ersetzte. Dieses neue Holz ist lichtdurchlässig, feuerfest, wetterfest und 3- bis 5-mal stärker als normales Holz. Es kann sogar verwendet werden, um Wolkenkratzer zu bauen.

Timothée setzt sich ohne Unterlass für Veränderungen ein und hilft, das Baugewerbe und andere Branchen mittels erneuerbarer Materialien auf biologischer Basis zu erneuern. Seine Erfindung trägt bereits jetzt zu Verbesserungen in der Automobilbranche bei. „Unsere ersten Produkte werden Armaturenbretter und intelligente Holzverkleidungen sein. Das kann man sich wie ein Armaturenbrett vorstellen, das bei Berührung interaktiv wird. Hier geht Technologie Hand in Hand mit dem Design.“ Die Technologie kann auch für Shop Interieur und Büroböden angewendet werden.

Um Woodoo herzustellen, nutzt Timothée günstigere Bäume wie Pappeln, Espen und Tannen, die es in großer Zahl gibt. So hofft er, mit der Zeit die Nachfrage nach teureren, langsamer wachsenden Edelhölzern zu verringern.

Timothée glaubt, dass Menschen zu drei Einstellungen bezüglich der Umwelt neigen.

„Es gibt den Nein-Sager, der glaubt, dass man ohnehin nichts machen kann. Dann gibt es den Reduzierer, der sich nur für eine Verringerung des Konsums einsetzt. Ich sehe mich in der dritten Kategorie der Interventionisten. Ich denke, dass wir große Probleme durch Technologie lösen können. Wir können Menschen nicht einfach vorschreiben, mit etwas aufzuhören. Wir müssen unser Leben schon weiterleben – aber mit Technologie ist das möglich, ohne der Umwelt zu schaden. Es gibt viele intelligente Dinge in der Natur, die wir noch nicht entdeckt haben.“

Sein Ratschlag für angehende Umwelthelden ist, seiner Mission treu zu bleiben – egal, wie schwierig sie erscheinen mag. Zu den sofortigen Handlungsmöglichkeiten zählen der Konsum von weniger Fleisch (Timothée empfiehlt, Insekten zu probieren, die er für die Zukunft der Tierhaltung hält), das Ausschalten von Licht und der Kauf von nachhaltigen Produkten.

COURMA GUY BOOTS FÜR HERREN, getragen von Timothée Boitouzet

Umweltheld Timothée trägt Boots, die nach Courmayeur, einer italienischen Stadt am Fuße des Mont Blancs, benannt wurden. Sie sind nämlich gleichzeitig robust und elegant. Wir haben sie aus verantwortungsvoll hergestelltem Leder sowie Innenfutter und Schnürsenkeln aus recyceltem PET gefertigt.

Darüber hinaus sind sie 100% wasserfest, so dass man auch bei Nässe draußen bleiben kann.